Objektdaten Neubau Altersheim im MInergie Standard mit 48 Zimmer, Cafeteria, Mehrzwecksaal, Küche und Wäscherei.
Sanierung und Umbau von 20 Alterswohnungen, Einbau Büros und KITA im EG sowie Fitnessraum, Therapiebad und Nebenräume im UG.
Auftraggeber Pro Senectute Amt Interlaken
Architekt IAAG Architekten AG, Bern
Ausgeführte Arbeiten Fachplanung Heizung, Lüftung und Sanitär
Eckdaten Bausumme HLS Neubau
Bausumme HLS Umbau
Planungs- / Ausführungszeit
Enegiebezugsflächen EBF Neubau Wohnheim
Enegiebezugsflächen EBF Umbau Wohnungen
Fr.
Fr.

ca.

ca.
1'400'000
450'000
2010-2013
3'300 m2

1'750 m2
Besonderheiten Die Wärmeenergie für die Raumheizung und Warmwwasserversorgung für das Altersheim und die Alterswohnungen wird durch den Wärmeverbund der AVARI (Holzschnitzelfeuerung) sichergestellt.
Die Wärmeverteilung im Neubau erfolgt durch eine Bodenheizung mit Raumregelung und die der Alterswohnungen mittels Radiatoren.
Zur Raumlufterneuerung in den Zimmern, in der Cafeteria, Mehrzwecksaal und Nebenräume im Neubau sind verschiedene Komfortlüftungsanlagen mit effizientem Wärmerückgewinnungsgraden eingebaut.
  Referenz als PDF