Objektdaten Der Schulhauskomplex Sulgeneck in Bern besteht aus mehreren, an der Kapellenstrasse zwischen Sulgeneck- und Monbijoustrasse, gruppierten Gebäuden und Gebäudeteilen. Hauptgebäude und gleichzeitig historisches Herzstück der Anlage ist der rund 110-jährige Bau an der Sulgeneckstrasse 26, an deren Nord- flügel in den 60er-Jahren ein Ergänzungsanbau mit Turnhalle und Aula erstellt wurde.
Mit dem Bauvorhaben wurde die Gebäudetechnik des Hauptgebäudes bis und mit Schnittstelle Kapellenstrasse 1 saniert.
Auftraggeber Amt für Grundstücke und Gebäude Kanton Bern, 3011 Bern Susanne Vögeli, Tel. 031 633 34 11
Architekt Spörri Althaus Graf AG, 3000 Bern 8
Ausgeführte Arbeiten
Fachplanung Heizung, Lüftung und Sanitär
Eckdaten Baukosten HLS
Energiebezugsflüche EBS
Bauzeit in Etappen
Fr.
ca.
720‘000.00
4'800m2
2007 - 2008
Besonderheiten Energieversorgung für Heizung und Brauchwarmwasser mittels Fernwärmeanschluss KVA der Stadt Bern. Neuinstallation der Heizungs- und Sanitäranlagen. Lüftungsanlagen (Abluft) für die Schulküche, Wäscherei und der Nassräume.
  Referenz als PDF