Objektdaten Anbau, Umbau und Erweiterung der bestehenden Infrastruktur des Eisenbahn-Museums. Der bestehende Gebäudetrakt wurde mit einer Besucherhalle aus Glas sowie einer Auto-Einstellhalle erweitert.
Auftraggeber Marc Antiglio, La Roche
Architekt Bati Plan GmbH, Friburg
Ausgeführte Arbeiten
Planung Heizung, Lüftung, Klima, Kälte und Sanitär inkl. MSRL Gesamtkoordination aller Medien und Fachbauleitung in Zusammenarbeit mit dem Architekten
Eckdaten Bausumme HLKS
Planungs- / Ausführungszeit

Fr.

830‘000.00
2004 - 2007
Besonderheiten Temperatur Nachweis mittels dynamischen Helios Simulationsprogramm. Einsatz einer Erdsonden-Wärmepumpe zum Heizen im Winter und Kühlen im Sommer. Bodenkonvektoren mit Zuluftanschluss zum Heizen und als Raumzuluft. Lüftungsanlage kompakt mit Wärmerückgewinnung und Lüftkühler für die Zonen Altbau, Erweiterung und Neubau. Umluft-Klimageräte zur zusätzlichen Raumkühlung bei grossem Personenverkehr (Inverter mit leistungsabhängiger Drehzahlregulierung).
  Referenz als PDF